Kennzeichnung und Individualisierung Ihrer Wischmopps erleichtern den Überblick zu behalten und die Arbeit besser zu organisieren.

Denn dadurch lassen sich unsere Wischtextilien leichter sortieren und Mitarbeitern, Kunden oder Einsatzgebieten zuordnen. Möglich wird das z.B. durch Logo- und Buchstabendruck oder Farbkodierung. Darüber hinaus ist auch die Einarbeitung von Transpondern möglich. Dies empfiehlt sich insbesondere für Krankenhäuser oder Gebäudereiniger, die große Mengen an Mopps vorhalten bzw. für Wäschereien, die diese waschen. Auf dem Transponder-Chip können Informationen zur Anzahl der Waschzyklen, Waschanforderungen, Sortierung der Mopps u.ä. gespeichert werden. Das schafft Überblick, beschleunigt die Zurodnung der Wischtextilien und reduziert Schwund.

Auch Sonderanfertigungen sind bei Shampid möglich z.B. Anfertigung besonderer Maße oder das Anbringen von Laschen bis hin zum Private Labeling, also der Produktion von Wischmopps für den Wiederverkauf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.